Ein- und ausatmungsaktiv!
Unterbetten – für ein gesundes Schlafklima

Die Funktion von Unterbetten wird häufig unterschätzt, dabei sind sie so sinnvoll und können das Schlafklima merklich verbessern. Während man im Winter die Wärmehaltung der Bettdecke durch ein Unterbett optimieren kann, bieten sich für den Sommer eher solche an, die mit einer höheren Luftzirkulation für einen Kühleffekt sorgen. Zudem kann sich der nächtliche Schweiß in den Unterbetten fangen und zieht nicht in die Matratze ein, die im Vergleich zum Unterbett merklich schwieriger zu reinigen ist. Dadurch tragen Unterbetten auch zu Hygiene am Schlafplatz bei, was vor allem für Allergiker eine sehr große Rolle spielt.